News mit dem Tag „https://www.youtube.com/watch?“

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Kim Jong Un gilt zwar als einer der verrücktesten Diktatoren aller Zeiten - doch das ist wohl ein Tick zu viel Irrsinn: Ein im Netz aufgetauchtes Video zeigt, wie der Staatsfernsehsender KCTV die eigene WM-Teilnahme beim Finale vermeldet. Doch damit endet der Schwindel noch lange nicht.


    Ein Video im Netz sorgt für Lacher: Eine Nachrichtensprecherin verkündet darin, dass Nordkorea im Finale der Fußballweltmeisterschaft steht. In den 59 Sekunden des Videobeitrags heißt es unter anderem, die eigene Nationalelf habe bei der WM zuerst Japan mit 7:0, dann die USA mit 4:0 und zuletzt China mit 2:0 besiegt.

    Gegen Nordkorea schießen die Gegner eben nicht mal Tore. Gezeigt werden Ausschnitte aus São Paulo von feiernden Fans und von den Fußballpartien. Der winkende Kim Jong Un darf selbstverständlich auch nicht fehlen.

    Was nach Propaganda des Machtführers riecht, ist in Wirklichkeit eine gelungene Parodie - und gleich mehrere Medien fallen darauf herein. Der kanadische Fernsehsender CBC schreibt beispielsweise: "Nordkorea nicht bei der WM, aber sagt ihnen das bloß nicht", "Toronto Sun" fragt sich: "Was ist nur in Kim Jong Un gefahren?" Auch der deutschsprachige Branchendienst "Meedia.de" berichtete über das angebliche Propaganda-Video - wenn auch mit sarkastischem Unterton. Kurz darauf entschuldigt sich "Meedia.de" dann auf Facebook: "Das Nordkorea-Video hat sich als Fake heraus gestellt. Sorry!" (kom)